USA Abschlussklasse – das trägt Mann!

Da hat der Mann einen Master und einen Doktortitel und stellt sich als letzter Herausforderung einem Masterabschluss von einer amerikanischen Universität. Dieses Unterfangen geschieht an der Walden University als Fernstudium, dauert zwei Jahre parallel zur Arbeit und wird schließlich nach vielen durcharbeiteten Nächten, Wochenenden und Urlauben gekrönt mit dem erwünschtem Abschluss. Und der ist sehr gut – nein, er ist sogar ausgezeichnet! Herzlichen Glückwunsch!

Um an der dazugehörigen Abschlussfeier teilnehmen zu können, muss natürlich die entsprechende Robe her. Seien wir ehrlich – wir kennen dieses Equipment ja nur aus Spielfilmen. Es stellt sich heraus, dass es eine ganz eigene Wissenschaft für sich ist, dieses „Kostüm“ zu bestellen und zu tragen. Aber es gehört nun mal dazu.

Die Ausstattung besteht aus:

  • „Gown & Yoke“
    Bild von Sven in Tampa Januar 2018

    Sven Master of Public Health in Gown und Tassel

    einem schwarzen, sehr aufwändig gefertigtenTalar mit viel Stoff, überlangen Ärmeln, einer Seitentasche und einem Seiteneingriff und einem Schalkragen – die Mastermäntel haben dabei eine bestimmte Länge und unterscheiden sich deutlich von denen der Bachelors und denen der Doktoren

  • „Hood“
    einer übergroßen umhängenden Kapuze, die aus den Farben der Uni und der Abschlussklasse gefertigt wird. So erkennt man die Fachrichtung
  • „Mortar Board & Tassel“
    dem Hut, der ebenfalls wieder viel aufwändiger hergestellt wird, als das in den Filmen auf Distanz zu sehen ist. Der viereckige Deckel ist an einem Hütchen angebracht, dass genau auf die Kopfgröße angepasst ist und der Tassel ist die Quaste, die in schwarz oder der Fachrichtungsfarbe sein darf.

Am großen Tag stellen sich mehrere Hundert Studierende in Reihen auf und marschieren zur Ehrung vor ein riesiges Auditorium. Dafür gibt es jede Menge Regeln. Die Namensschilder müssen unter dem Gown versteckt werden. Die Tassels müssen auf der rechten Seite vom Hütchen hängen, die Hoods sind vorne an einem kleinen extra Knopf zu befestigen und auf dem Rücken über einen weiteren Knopf zu schließen.

Und nach der offiziellen Ehrung werden alle Graduierten aufgefordert zum Zeichen der Anerkennung und offiziellen Ehrung den Tassel von der rechten auf die linke Seite der Mütze zu hängen. Ein sehr erhebender Moment, der alle Teilnehmenden zu großem Jubel animiert! Der Hut wird also nicht geschmissen, sondern der Tassel von rechts nach links gehängt.

Stellt sich die Frage, was all die vielen Graduierten unter dem Gown tragen! An den Schuhen kann man erkennen, dass es bunt und vielfältig ist – vom Flipflop bis zum Highheel ist alles dabei!

… wieder etwas schönes herausgefunden und gelernt!

Danke Sven! Und CongratsGrad!

#waldenuUgrad

Schreibe einen Kommentar